Philosophie

Der Weg ist das Ziel

Für viele Menschen ist Gehirntraining ist ein sehr sensibles Thema. Denn schließlich geht es darum, was der eigene Kopf alles leisten kann. Und wer fühlt sich da nicht „auf dem Prüfstand“ oder beginnt, sich mit anderen zu vergleichen?

Und genau das ist es, was wir beim geistigen Fitnesstraining nicht tun sollten. Denn dass eine Übung mal nicht gleich auf Anhieb klappt oder wir sie als anstrengend empfinden, ist ganz normal. Das ist so gewollt. Denn das Gute dabei ist, dass genau diejenigen Übungen, die uns schwer fallen, unsere Gehirnzellen am besten trainieren. Alles, was Routine ist und uns leicht von der Hand geht, bringt uns hier nicht weiter. 

Bei meinen Veranstaltungen achte ich sehr genau darauf, dass kein Wettbewerb unter den Teilnehmern entsteht. Entscheidend für den Trainingserfolg ist allein das Durchführen der Übung als solcher und nicht das Ergebnis, also wie schnell oder gut Sie eine Übung schaffen. Das Wichtigste ist, dass Sie Spaß an den Übungen haben, immer wieder Ihre ganz persönlichen Grenzen austesten und so Ihren eigenen Weg finden.

Weiter ➔



Offenes Seminar:
"Ein Tag nur für Dich!"

Inspirationen und neue Ideen
von Frauen für Frauen
Samstag, 08. Oktober 2016,
9.00 bis 17.30 Uhr
Mehr erfahren...


Tipp des Monats:
"Städte-ABC" -
Wo waren Sie schon überall?

Die perfekte Übung für die Urlaubszeit;
einfach ausprobieren und in schönen
Erinnerungen schwelgen!
Und so geht's!


Achtung Tennisspieler:
Mentaltraining -
das Spezial-Event
für Ihren Verein!

Als interaktiver Impulsvortrag
für alle Clubmitglieder oder
als Brainwalking für Mannschaften.
Mehr erfahren...


Lösung Postkarten

Wollen Sie wirklich schon spicken?


Mitgliedschaften

GfG   Mitglied bei der Akademie für neurowissenschaftliches Bildungsmanagement